Numa (PS in NRW, FIV-pos)

Update 08/2020: Numa ist jetzt in NRW bei unserer Lisa als Pflegekatze und kann dort besucht werden!

Geb: ca.06/2016

Charakter: verschmust, sehr lieb, sozial

Haltung: gesicherter Freigang/Freigang

 

Numa lebte in einer Katzenkolonie auf dem Gelände eines Schrottplatzes. Ein Großteil dieser Katzen hatten sicher früher ein Zuhause, denn sie sind sehr zutraulich und verschmust. Zu diesen Katzen gehört Numa definitiv

Der Besitzer des Schrottplatzes akzeptierte die Tiere dort und seine Sekretärin fütterte die Katzen regelmäßig. Doch als wegen ein paar streunender Hunde, die immer wieder auf dem Gelände auftauchten, die Situation immer gefährlicher wurde, bat die Sekretärin Angeles um Hilfe. Und so kam es, dass ein Großteil der Katzen zu Angeles umziehen durften. 

Numa hat das Leben bei Angeles sehr gut angenommen. Sie genießt es sichtlich, dass sie um ihr Futter nicht mehr kämpfen muss, Wärme und Zuneigung bekommt. Sie kommt angesaust, sobald Angels da ist, und möchte auf den Arm genommen werden, ganz viele Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit. Sie ist sehr freundich mit Katzen und Hunden. 

Numa genießt und sucht die Gesellschaft von Artgenossen und wir möchten sie zu bereits vorhandenen, sozialen Katzen vermitteln oder auch sehr gern mit einer passenden Katze von Angeles.

Leider ist der FIV Test bei Numa positiv. Wenn eine Katze FIV-positiv getestet wird, bedeutet das, dass sie einen Virus hat, der bestimmte Zellen des Immunsystems zerstört. Viele FIV-Katzen sterben im hohen Alter an Ursachen, die mit FIV nichts zu tun haben. Mit gutem Futter, wenig Stress und regelmäßigen Gesundheitschecks mit Blutuntersuchung kann die Katze noch ein langes, glückliches Leben führen. FIV ist KEIN Todesurteil und wir informieren Sie gern im Detail zu dem positiven Ergebnis. Aufgrund ihrer FIV positiven Ergebnis sollte sie zu einer ebenfalls positiven Katze. Sollte bei Ihnen noch keine Samtpfote leben beraten wir Sie sehr gern, welche Katze von Angeles mit Numa zu Ihnen ziehen könnte.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Numa wieder in ein eigenes Zuhause ziehen darf, wo sie ihre geliebten Schmusestunden bekommt.

Alle Katzen reisen kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und natürlich tierärztlich gecheckt zu ihrer neuen Familie reisen.

Kontakt: Elke Keul, elke@angeles-katzenhilfe.de

 

HINWEIS: Unsere Katzen befinden sich alle noch in Spanien. Sollte eine von Ihnen bereits auf einer Pflegestelle in Deutschland eingetroffen sein, ist dies im Steckbrief notiert.
Bitte lesen sie die Informationen auf unserer Homepage zur Vermittlung

Zurück