Calisto (PS NRW, FIV-positiv)

Update 08/2020: Calisto ist jetzt in NRW bei unserer Lisa als Pflegekatze und kann dort besucht werden!

 

Update 07/2020: Leider hat es das Schicksal mit Calisto nicht gut gemeint: er hatte ein wunderbares und liebevolles Zuhause gefunden und die Reise war bereits geplant. Bei der letzten Impfung (Tollwut) direkt vor der Reise werden standardmäßig die Tests auf Leukose/ FIV wiederholt und leider war Calisto FIV positiv. Wir können nur vermuten, dass er sich mit einem der Streuner angelegt hat, die bei Angeles manchmal auf das Grundstück kommen. Nun sucht der Süße ein Zuhause ohne Freigang bzw. mit gesichertem Freigang zu einer vorhandenen FIV-positiven Katze oder mit einer der ebenfalls positiven Katzen bei unserer Angeles. Eine gute Infoseite zu FIV finden Sie hier wenn Sie sich informieren wollen. FIV, auch Katzenaids genannt, ist kein Todesurteil! FIV Katzen können nur anfälliger für Infektionen sein.

Geb: 04/2019

Charakter: verschmust, sehr lieb, sozial

Haltung: gesicherter Freigang

Ende März holte Angeles eine junge, hochträchtige Katze namens Claudia zu sich. Claudia lebt in einer Katzenkolonie auf einem Schrottplatz, die Arbeiter dort füttern die Katzen, ließen sie aber bisher leider nicht kastrieren.

Sie darf nun bei Angeles ihre Kitten bekommen und aufziehen und wird dann kastriert. Anschließend soll Claudia wieder in ihre Katzenkolonie umziehen, denn die Arbeiter dort haben die zutrauliche Katze sehr lieb gewonnen. 

Bei Angeles bekam Claudia 6 gesunde Kitten: Carlota, Casimir, Caesar, Cajo, Calisto und Camilo. Die sechs Kitten hatten eine unbeschwerte, sichere und gut versorgte Kindheit bei Angeles. 

Calisto hat sich zu einem entspannten und sehr lieben Kater entwickelt, der gern spielt, schmust und chillt. Da er FIV-positiv getestet wurde darf er nur zu einer anderen Katzen reisen, die ebenfalls FIV positiv ist oder kommt gern mit einer passenden Katze von unserer Angeles. Als Einzelkatze will Calisto nicht leben, denn er braucht Katzengesellschaft.

Kinder in der neuen Familie sollten die Eigenarten von Katzen kennen und akzeptieren können.

Unsere Katzen reisen geimpft, gechipt, entwurmt und natürlich tierärztlich gecheckt zu ihrer neuen Familie.

Kontakt: Angelika Ditzen Angelika@angeles-katzenhilfe.de

 

HINWEIS: Unsere Katzen befinden sich alle noch in Spanien. Sollte eine von Ihnen bereits auf einer Pflegestelle in Deutschland eingetroffen sein, ist dies im Steckbrief notiert.
Bitte lesen sie die Informationen auf unserer Homepage zur Vermittlung

Zurück