September News

29.09.19

Der September geht zu Ende und wir verabschieden uns ein vom Sommer mit etwas Wehmut, auch wenn der Herbst natürlich seine schönen Seiten hat!

Die Kitten sind "groß" geworden was heißt, sie brauchen eigene Familien und ein eigenes Zuhause. Die Katzenmütter sind - bei aller Liebe - etwas genervt von dem halbstarken Nachwuchs, der viel Unsinn im Kopf hat. Wir werden jetzt nach und nach alle Kitten updaten mit aktuellen Fotos und Infos und hoffen, sie finden vielleicht so ihre neuen Menschen.

22.09.19

Happy Ends: Am Wochenende sind Seda & Maxi sowie Alis zu ihren Familien gezogen. Die Kitten sind jetzt in Bayern zuhause und Alis ist Schweizerin geworden. Gerade für Alis freuen wir uns riesig, denn sie hat 5 Jahre bei Angeles auf ihr Zuhause gewartet. Angeles ist der Abschied sehr schwer gefallen, sie freut sich aber riesig, dass Alis jetzt die vielen Schmuseeinheiten bekommt, die sie sich immer gewünscht hat. Wir bedanken uns herzlich bei den Adoptanten für Ihr Vertrauen und wünschen alles Liebe!

Spenden für den Neuaufbau: Wir haben bisher fast 900€ an Spenden erhalten und sind dafür sehr dankbar! So kann Angeles jetzt mit dem Wiederaufbau der Gehege starten und die Ausstattungen ersetzen. Vielen lieben Dank von Angeles und vom Team der Angeles Katzenhilfe an: Sheila, Giesela H., Nicole H., Nicole T., Rebecca ., Yvonne B., Birgit N., Susanne M., Corinna G., Kevin I., Silvia S., Nicole M., Gunnar & Barbara H., Renate B., Antje B., Manfred W., Michaela H., Caroline C., Daniela B., Andrea K.

14.09.19

Unwetter verwüsten die Katzengehege bei Angeles und zerstören Gehege, Ausstattung, Futtervorräte ...! Das wichtigste aber vorab: Menschen & Tiere kamen bei ihr nicht zu Schaden. Alles weitere Lesen Sie bitte hier

01.09.2019

Die letzte Woche hielt wirklich einige Herausforderungen für Angeles bereit: Notfall-Besuche in der Tierklinik, weil sie ein weiteres Kitten mit einem verletzten/ kranken Auge aufnehmen musste und Miranda plötzlich sehr hohes Fieber bekam. Dann suchte ein Unwetter die Gegend um Murcia heim und auf Angeles Finca stand alles unter Wasser, auch die Gehege, was tagelange Aufräum- und Reinigungsarbeiten nach sich zog … "neben" ihrer täglichen Arbeit für die Katzen. Gott sei Dank geht es Miranda besser, sie ist wieder bei Angeles, das Kleine kann hoffentlich erfolgreich operiert werden, wenn es kräftiger ist und bei dem Unwetter kamen weder Menschen noch Tiere zu schaden. Aber für eine Woche war es wirklich genug Aufregung.

Hoffen wir für Angeles, dass der September nicht nur angenehmere Temperaturen bringt sondern auch weniger Aufregung!

Zurück