^Back To Top

News Blog 2017


14. Oktober 2017

Angeles geht mit Querida so oft wie möglich zur Physiotherapie. Sie macht sich ganz großartig und Angeles schreibt, dass sie heute schon wieder um einiges besser gehen kann.
Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen lieben Spendern für Queridas Physiotherapie bedanken: Nicole H., Daniela B., Andi N., und Elke und Conny aus unserem Team. Dank eurer Hilfe kann Querida nun 15 Mal zur wichtigen Physiotherapie gehen. Wir können es gar nicht oft genug sagen: vielen lieben Dank ❤️❤️❤️❤️❤️
Wir freuen uns natürlich weiterhin über Spenden für Querida und auch alle anderen Katzen. Jeder Euro zählt und kommt 100 % den Katzen zu Gute!

 

Querida bekommt in der Therapie Strombehandlungen, aber auch Laserstrahlen und Bewegungstherapie. Das Bild zeigt die süße Maus Querida ganz cool und relaxed bei der Physiotherapie mit dem Laser, deshalb muss sie diese Schutzbrille tragen.


 

8. Oktober 2017
Nein, es reißt nicht ab in diesem Jahr. Auch in den letzten zwei Wochen musste Angeles wieder Notfälle aufnehmen, deren Leben sonst wohl eine sehr ungewisse und wenig gute Zukunft gehabt hätten. 

Das kleine Lackfellchen Mogli kam vor ca. 2 Wochen zu Angeles. Der Kleine wurde eines Tages einfach an ihrem Gartentor ausgesetzt. Er ist sehr lieb und schnurrt sobald Angeles ihn streichelt.
Danach kamen zwei junge Tigermädels zu Angeles, Nilly und ihre Freundin. 
Die kleine Titi kam als Findelkind zu Angeles - und ist ein richtiger Glückspilz! Die kleine Tigermaus hatte riesiges Glück, denn kaum auf Facebook vorgestellt wurde sie von Yokus Adoptanten entdeckt. Sie waren sofort in die Kleine verliebt und so wird Titi, sobald sie alt genug ist und alle Impfungen hatte, zu Yoku und seiner neuen Familie reisen.

Querida:

Der letzte Neuzugang ist eigentlich der traurigste: Angeles sah in der Tierklinik von Professor Bernal bei ihren Besuchen seit einiger Zeit immer die gleiche Katze, die in einer Box lebte. Sie fragte, was mit dieser Katze ist und wem sie gehöre? Nun, die Katze wurde schwer verletzt in einer Reisetasche vor der Tür der Tierklinik vor über einem Monat ausgesetzt. Sie hatte wohl einen Unfall, denn eine Hüfte war gebrochen und sie hat ein Trauma im Rückenmark. Sie lebte in der Klinik seit über 4 Wochen in dieser Box, mit dem notwendigsten versorgt. Angeles brachte es nicht über das Herz, die Maus dort zurückzulassen. Sie hat sie mit nach Hause genommen und bereits heute einem Spezialisten vorgestellt. Ihre Chancen stehen gut, dass sie wieder laufen können wird. Sie bekommt jetzt 3-4 mal/ Woche Physiotherapie, die die Nerven und Muskeln anregen sollen. Eine Therapieeinheit kostet 36€ und wir würde uns sehr freuen, wenn wir Paten für Queridas Physiotherapie-Behandlungen finden würden. Wir werden eine eigene Seite für Querida einrichten und Sie mit Videos, Fotos und Infos über ihre Entwicklung auf dem Laufenden halten.
Gestatten Sie mir an dieser Stelle eine persönliche Anmerkung: Natürlich bringen diese Notfälle unseren kleinen Verein immer wieder an seine finanziellen Grenzen und, was noch schwerer wiegt, Angeles an ihre psychischen Grenzen - vor allem wenn es dann so traurig endet wie bei Niebla. Aber ich persönlich frage mich, wie viele andere Tierschützer, die die Tierklinik von Prof. Bernal besuchen, an dieser Katze ohne einen zweiten Blick vorbeigegangen sind? Unsere Angeles kann nicht wegsehen und wohl wissend, dass es viel Geld und noch mehr ihrer Arbeit und Zeit kosten wird, hat sie diese arme Katze, die inzwischen den Namen Querida bekam, aufgenommen. Und ganz ehrlich, genau dafür lieben wir unsere Angeles. Sie lebt Tierschutz und Tierliebe, und nimmt alles Mögliche und Erforderliche auf sich, um den Tieren zu helfen!

 


 

1. Oktober 2017
Diese Woche gab es gute und schlechte Nachrichten. Schlechte Nachrichten waren, dass die Adoptanten von Satina und Antonio aus persönlichen Gründen die Adoption canceln mussten, die Beiden sind also wieder auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Gute Nachrichten sind, dass am Samstag Anton sowie Fred & Kooper zu ihren Familien gezogen sind. Die drei Fellnasen erholen sich jetzt von dem Transport und werden hoffentlich sehr bald ihr neues Zuhause genießen.

Die Aktion der schwarzen Katzen wird heute mit Lemon fortgesetzt. Das kleine Lakritznäßchen hat sich toll entwickelt und ist bereit für SEINE Familie!

Die Kinder gehen aus dem Haus, jetzt sollen die (Katzen-)Mütter die Aufmerksamkeit bekommen und ihr Leben genießen. Daher haben wir jetzt eigene Steckbriefe für Ifis und Lilia und wünschen uns so sehr, dass sich ihre Menschen in sie verlieben. Sie hätten es so verdient ...!

 


24. September 2017

Leider haben wir sehr traurige Nachrichten: Angeles hat uns geschrieben, dass Niebla gestorben ist. Niebla ging es wieder schlechter und leider konnten ihr die Tierärzte dieses Mal nicht helfen. Angeles ist unendlich traurig. Niebla war eine ganz besondere kleine Miez und Angeles hatte sie sehr ins Herz geschlossen... Wir hätten uns so sehr gewünscht, dass es für Niebla, nach all dem was sie schon erlebt hatte, nun ein Happy End gibt und sie bei Angeles ganz gesund werden kann, aber leider hat es nicht sein dürfen. Mach's gut, süße Niebla, wir werden dich nie vergessen!

 

16. September 2017
Schwarze Katzen sind schön! Davon möchten Sie Lala und Lali heute überzeugen, mit den wir die Aktion starten. Die beiden Schwestern möchten sich Ihnen gern vorstellen und von sich überzeugen, sei es als Putzhilfe, als Entertainmentprogramm oder als Schmusekatze, die Beiden machen immer eine gute Figur! 

 


 

Niebla erholt sich bei Angeles weiter gut von den anstrengenden Tagen in der Tierklinik. Zusammen mit Lila, die sich rührend um alle jüngeren Katzen kümmert, spielt sie auch schon wieder. Wir sind alle sehr erleichtert über diese gute Entwicklung

 

 

10. September 2017
Niebla
ging es in dieser Woche leider sehr schlecht. Sie konnte weder Kot noch Urin absetzen, so dass Angeles sie in die Tierklinik bringen musste. Nach ersten Besserung unter Medikamenten kam dann der herbe Rückschlag und sie musste Notoperiert werden. Am Freitag war sie dann wieder Zuhause und genauso froh und erleichtert wie Angeles und wir. Wir hoffen, dass die kleine Maus das jetzt ausgestanden hat und wieder zu Kräften kommt. Ihre Katzenfreunde haben sie auf jeden Fall sofort wieder liebevoll aufgenommen.

 

Neue Steckbriefe: Die beiden Teenies Ory und Peke sind jetzt online. Wir wissen, dass es die Vermittlung nicht leichter macht, aber sie sollen ... nein sie müssen zusammen vermittelt werden. Sie lieben sich sehr und unternehmen wirklich alles zusammen. Wir hoffen so sehr dass wir Adoptanten finden, die genau solche verschmusten Clowns adoptieren möchten!

 

Schwarze Katzen sind schön! Ab nächster Woche werden wir den Lackfellchen eine eigene Bühne bereiten. Wir finden Katzen mit schwarzem Fell wunderschön, haben selbst solche Katzen und bewundern ihr Aussehen und ihre Eleganz. Leider werden schwarze Katzen sehr häufig übersehen oder auch misstrauisch beäugt, vielleicht wegen der alten Sagen und Geschichten, die sich um sie ranken. Vielleicht werden sie auch nur übersehen, weil sie sich nicht so gut fotografieren lassen wie Katzen mit hellerem Fell? Wir hoffen, dass wir mit der Aktion mehr Aufmerksamkeit auf sie lenken können! Eine kleinen Ausblick möchten wir Ihnen schon jetzt geben:

 


 

3. September 2017

 

 

Nieblas Physiotherapie: Angeles war mit Niebla in der Tierklinik. Auf dem Video erklärt der Tierarzt Nieblas Symptome und wie man ihr helfen kann. Niebla hat Probleme mit der Kniescheibe im rechten hinteren Bein. Deshalb ist das Bein so steif, sodass sie es nicht richtig bewegen kann. Angeles soll nun weiter Gymnastikübungen mit Niebla machen und Ende des Monats hat sie einen Kontrolltermin in der Klinik.

Es bedeutet weiter viel Arbeit, aber wir denken, dass Niebla auf einem guten Weg ist und sie auf jeden Fall riesiges Glück hatte, dass sie gefunden wurde. Bitte drücken sie der kleinen Maus weiter die Daumen

 

 


 

Leider hat uns von Angeles die Nachricht erreicht, dass Billia mit 12 Jahren an Krebs verstorben ist. Billia & Michele waren ein sehr enges Paar und machten alles gemeinsam.  

.

Michele trauert sehr und Angeles hofft, dass sie bald darüber hinwegkommt. Mit ihren 12 Jahren nehmen wir Michele jetzt aus der Vermittlung, denn sie soll ihre letzten Jahre in der vertrauten Umgebung verbringen. Über eine Patenschaft für Michele würden wir uns sehr freuen, um ihre Versorgung zu sichern.

 

25. August 2017

Die kleine Niebla mit Handicap

wurde von einer Frau, die eine Futterstelle für Straßenkatzen betreut, gefunden. Da Niebla die Hinterpfoten nicht richtig bewegen kann, hat die Frau sie zum Tierarzt gebracht und schließlich Angeles um Hilfe gebeten. Leider konnte der Tierarzt Niebla nicht helfen, deshalb bracht Angeles sie schließlich in die Tierklinik nach Alicante. Dort wurde festgestellt, dass Niebla noch zu jung für eine OP ist. Daher rieten die Ärzte Angeles für die nächsten 5 Monate Physiotherapie mit Niebla zu machen (sowohl zu Hause als auch in der Klinik). Durch die Therapie könnte Nieblas Gehvermögen verbessert und evtl. sogar wieder vollständig hergestellt werden. In 5 Monaten wird noch einmal überprüft ob Niebla dann für eine OP geeignet ist.
Das heißt in den nächsten 5 Monaten kommen auf Angeles viel Arbeit mit Niebla und hohe Kosten für die Physiotherapie zu. Angels hat sofort mit den Übungen begonnen und Niebla macht toll mit:

 

Angeles hat Niebla in eine Gruppe mit Kitten und Katzenteenies gesetzt, die sie sofort liebevoll aufgenommen haben. Diese "Nestwärme" wird der Kleinen sicher auch guttun.

 

Aber wir geben alles um Niebla zu helfen! Sie ist so ein Zuckerstück! Wir würden uns riesig über Hilfe bei der Bezahlung der Rechnungen für Niebla freuen
Angeles Katzenhilfe e.V.
Münchner Bank e.G.
Konto Nr: 1243349 / BLZ: 70190000
IBAN: DE19701900000001243349
BIC: GENODEF1M01
oder per Paypal unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Jeder Euro hilft und kommt auf jeden Fall der kleinen Niebla zu Gute! Vielen lieben Dank! 
Wir werden Sie natürlich hier weiter über Niebla und ihre Fortschritte auf dem Laufenden halten.

 



Angeles schickt uns immer wieder kurze Videos von den Katzen, damit Sie sich ein besseres Bild machen können ... und weil sie oft einfach zu süß sind!

Aktuell gibt es wieder einige neue Videos, die Sie in den jeweiligen Steckbriefen finden oder in Summe auf YouTubes

 

19. August 2017

Neue Steckbriefe: Die beiden Teenager Igor und Yoku haben jetzt eigene Steckbriefe und möchten sich Ihnen gern vorstellen!

 


 

Wir möchten uns ganz, ganz herzlich bei allen lieben Menschen bedanken, die in letzter Zeit so toll für die Katzen von Angeles gespendet haben!
Sara V. W. (für die Versorgung der Katzen), Gisela H. (für Lali und Lala), Caroline C. (für Gala, Mansin, Lucas, Miga), Sylvia K. (für Nubia), Susanne S. (für Igor), Michaela H. (für Tonya), Manfred W. (für Igor), Angelika D. (für Lila), Daniela B. (für Chati), Nicole B. (für Lali und Lala) und Astrid S. (für Ory & Peke)


Dank euch wurde Angeles eine große Last von den Schultern genommen, denn nun kann sie zumindest einige Tierarztrechnungen bezahlen. Vielen lieben Dank!!!
Wir würden uns natürlich besonders freuen, wenn wir auch für die letzten Katzen die aktuell anfallenden Kosten für Impfung, Anti-Parasitenmittel und Kastration zusammenbekommen würden ...

 


12. August 2017

Dieser kleine, zuckersüße kleine Kerl wurde Draculin getauft - ein ganz passender Name, wie wir fanden :-) 


Draculin wurde von Bekannten eines Freundes von Angeles auf der Straße gefunden - mutterseelenallein und in einem schlechten Zustand... Sie haben ihn deshalb zur Behandlung zum Tierarzt gebracht (Draculin hat einen Pilz...) und werden ihn bis zur Vermittlung zur Pflege behalten. Angeles und ihr Freund helfen der Familie bei der Versorgung des kleinen Kerls. Wir halten Sie über seine Entwicklung auf dem Laufenden. Spannend wird, ob seine Ohren weiter mitwachsen oder der restliche Körper erst mal aufholen kann ...

 

 


06. August 2017

Neue Steckbriefe: Nubia und ihre Kitten Oreo, Lila und Miga haben jetzt eigene Steckbriefe und möchten sich vorstellen!

 


 

Patenschaften

Wir möchten uns ganz herzlich für weitere Spenden bedanken: Manfred W. aus München hat die Patenschaft für Igor (Parasiten, Impfen, Kastration) übernommen. Sylvia K. aus Belgien die Kastrationspatenschaft für Nubia und die Adoptanten von Hanni & Nanni haben für die allgemeine Versorgung der Katzen gespendet. Ein ganz herzliches Dankeschön!!! 

Wir suchen noch Paten:

Wir haben schon Paten:

 


Mansin, Gala und Lucas - die Geschichte von drei Straßenkatzen 

Die schwarz-weiße Katze Gala lebte ca. 2 Jahre auf der Straße in Murcia in der Nähe einer Futterstelle, die Bekannte von Angeles betreuen. Die Geschwister von Gala waren alle Siam-Mix Katzen oder hatten lange Haare. Und so wurden diese nach und nach gerettet und Gala blieb letztlich alleine zurück, da sie nur eine "normale unspektakuläre" Fellfarbe hatte und sich niemand für sie interessierte. Als Angeles schließlich zu Hilfe gerufen wurde, hatte Gala natürlich schon Nachwuchs bekommen... :-( Doch zum Glück konnte für die Kitten recht schnell ein Zuhause gefunden werden, sodass Angeles nur Gala und ihren Sohn Lucas zu sich geholt hat. Gala wurde natürlich inzwischen kastriert, sodass sie keine Kitten mehr bekommen muss.

Auf den Fotos seht ihr auch noch Mansin. Zwischen Gala und Mansin gibt es eine ganz besondere Geschichte. Mansin ist ein typischer Straßenkater, der ebenfalls über 2 Jahre auf der Straße überleben musste, ohne dass sich jemand für ihn interessiert hat. Viele der Leute in der Nachbarschaft kannten ihn und er suchte auch den Menschenkontakt, aber niemand hat sich weiter um den lieben Kerl gekümmert. Und obwohl Mansin immer in seinem Revier herum gestreunert ist, so kam er doch immer wieder zu Gala und ihren Kitten zurück und hat ihnen Gesellschaft geleistet :-) Gala und Mansin mögen sich sehr und genießen es Zeit zusammen zu verbringen. Eine wirklich ganz besondere Geschichte, die mal wieder zeigt wie groß die Gefühle sind, die Tiere füreinander haben können.
Wir hoffen sehr, dass nun, da sie bei Angeles sind, für das Straßenkatzen-Trio eine Glücksträhne beginnt und sie vielleicht sogar letztlich noch ein Zuhause auf Lebenszeit finden :-)

Wir würden uns auch freuen, falls jemand eine Patenschaft für eine der drei Übernehmen möchte. Entweder als Dauer-Patenschaft (Betrag frei wählbar) oder als einmalige Patenschaft. Die einmaligen Patenschaften sind gestaffelt in Patenschaften für die Parasitenbehandlung für einmalig 10 €, für die Impfung einmalig 20€ und für die Kastration  einmalig 40€

 

30. Juli 2017

Wir und die Katzen brauchen dringend Ihre Hilfe! Angeles hat in den letzten Wochen viele Kitten und Notfälle bei sich aufnehmen müssen. Leider scheint es so als wären es heuer nicht weniger Kitten, die auf der Straße geboren werden, sondern eher noch mehr als letztes Jahr. Angeles kann und will verständlicherweise nicht wegsehen und nimmt sich vieler armer Seelen an. Die Behandlungen der neuen Katzen (Parasitenbehandlungen, Impfungen usw.) stehen nun an und müssen zeitnah gemacht werden und wir wissen nicht, wie wir das alles bezahlen sollen...
Daher bitten wir Sie heute um Ihre Hilfe. Wer würde gerne für eine dieser bezaubernden Katzen eine einmalige Patenschaft übernehmen? Wir haben die Patenschaften gestaffelt in Patenschaften für die Parasitenbehandlung für einmalig 10 €, für die Impfung für einmalig 20 € und für die Kastration für einmalig 40 €. Sie können für jede dieser Katzen jede Art der Patenschaft übernehmen.
Wenn Sie helfen möchten, gibt es zwei Möglichkeiten:

Sie können die Patenschaft per Paypal an mailto:spenden@angeles-katzenhilfe spenden, oder
Sie überweisen einen der genannten Beträge mit dem Namen der jeweiligen Katze im Verwendungszweck auf unser Vereinskonto:
Angeles Katzenhilfe e.V.
Münchner Bank e.G.
IBAN: DE19701900000001243349
BIC: GENODEF1M01
Wir werden Sie auf dem laufenden halten, für welche Katze schon welche Patenschaften übernommen wurden. Vielen lieben Dank schon jetzt für Ihre Unterstützung!
P.S: Wenn Sie bei der Überweisung Ihre Adresse mit angeben, bekommen Sie eine kleine Überraschung von uns ...

Wir suchen noch Paten:

Wir haben schon Paten:

Unser ganz herzliches Dankeschön geht an
- Caroline Ch. für die komplette Übernahme der Kosten für Impfung, Kastration und Parasitenbehandlung für Miga
- Nicole B. für die komplette Übernahme der Kosten für Impfung, Kastration und Parasitenbehandlung für Lali & Lala


23. Juli 2017

Starten möchten wir mit einer wirklich wunderbaren Info: Kater Edu hat seine Familie gefunden! Er wird von der Pflegestelle bei unserer Lisa mitte August zu seiner Familie umziehen. Wir freuen uns hier ganz besonders, weil Edu es wirklich nicht leicht hatte. Er ist kein junger Hüpfer mehr, braucht unbedingt Freigang und muss auf seine Nieren etwas aufpassen. Wir danken Lisa einmal mehr von ganzem Herzen, dass sie immer wieder Pflegekatzen aufnimmt und der neuen Familie für ihre Entscheidung. Wir freuen uns sehr sehr auf erste Fotos aus dem neuen Zuhause!

 


 

Angeles' Tierarzt hatte in letzter Zeit noch mehr als sonst zu tun: Tonya, Ifis und Chati wurden vor Kurzem kastriert. Alle 3 haben die OP gut überstanden. Und durch die Kastration ist gesichert, dass sie keinen Nachwuchs mehr bekommen. Dies ist einer der wichtigsten Dinge im Tierschutz!


Unser aufrichtiges DANKESCHÖN geht an unsere tollen Unterstützer und Spender, die es uns möglich machen, so viel für die Katzen zu tun und so viel zukünftiges Leid zu verhindern! Vielen, vielen Dank!!

 

 


16. Juli 2017

Gut erholt und voller Tatendrang melden wir uns aus dem Urlaub zurück! Es gibt natürlich viel aufzuarbeiten, was in den nächsten Tagen erfolgen wird.

Wir möchten Ihnen aber heute schon mal die süße Clara vorstellen, ein Neuzugang bei Angeles. Sie wurde mit schweren Bissverletzungen von der Straße gerettet und ist nun wieder vollkommen gesund. Sie hat einen überaus lieben Charakter und ist eine wahre Schönheit. Weitere Infos und Fotos von Clara finden Sie hier.

 


04. Juli 2017

Sommerzeit = Urlaubszeit

Auch aus unserem kleinen Team sind zur Zeit ein paar Mädels im Urlaub. Wundert euch daher bitte nicht, wenn es in nächster Zeit hier auf Facebook und auf der Homepage etwas ruhiger zugeht. Wir hoffen ihr bleibt uns trotzdem treu!

 

P.S. Klein Müh von unserer Lisa ist auch schon in Urlaubsstimmung und hat sich ihren Platz am "Strand" schon gesichert

 

25. Juni 2017

Notfall! Wir möchten noch einmal für unseren tollen Kater Edu etwas Werbung machen. Edu, eigentlich leidenschaftlicher Freigänger, lebt bei unserer Lisa in NRW als Pflegekatze in Wohnungshaltung. Das macht ihn natürlich sehr unglücklich und er weint den ganzen Tag. Wir hoffen so sehr, dass sich für diesen so verschmusten und lieben Kater ein neues Zuhause findet. Edu gehört zu den wenigen Katzen, die auf Katzenkumpels auch verzichten könnte. Hauptsache, er hat seine Menschen und darf etwas strawanzen. Einen kleinen Eindruck von seinen Schmuserqualitäten können Sie hier erhalten.

Auch von Kater Lope hat Angeles ein süßes Video geschickt, sie finden den Link in seinem Steckbrief. Ein wirklicher Charmebolzen und Herzensbrecher ist der hübsche Kerl!

18. Juni 2017

Katzenmama Chati und ihr Sohn Lancelot möchten sich Ihnen mit eigenen Steckbriefen vorstellen. Wir würden uns sehr freuen, wenn diese beiden tollen Katzen ein wunderbares Zuhause finden würden!

 

Suri ist gestern in ihrem neuen Zuhause im schönen Bayern angekommen. Dort wartet ein (ebenfalls roter) Katerfreund und ein katzenverliebter Hund. Wir hoffen, dass Alle miteinander viel Spaß und viele gemütliche Schmusestunden haben werden!

 

 

11. Juni 2017

Es ist in der letzten Woche so viel geschehen, wir wissen garnicht, wo wir anfangen sollen zu erzählen. Uns überrollt gerade eine "Welle" von Katzenmüttern und Kitten, dass es uns ganz Angst wird, wenn wir an die zukünftige Versorgung (Parasiten, Impfen, Kastrieren, Futter, ...) denken.
Aber eh wir vor lauter Sorge zu viel Trübsal blasen, freuen wir uns erst einmal sehr, dass wir die kleinen Familien aufnehmen konnten und ihnen damit einen gesunden und umsorgten Start in die Zukunft sichern können: Iflis und Tonya mit ihren Kitten. Wie kam es dazu? Letzte Woche hatte Angeles ja ein kleines, schwarzes Katerchen auf der Straße gefunden. Ihr ließ das keine Ruhe und sie fuhr am nächsten Tag noch mal dahin um zu schauen, ob da noch andere Kitten unversorgt leben. Nun, Angeles wurde fündig! auf diesem wilden Müllplatz lebten 2 Katzenmütter mit ihren Kitten. Alle rappeldürr, alle voller Parasiten, alle ausgehungert und sehr ängstlich.

Zusammen mit einer Freundin, Katzenboxen und Futter ausgestattet machte sich Angles auf die "Jagd":

Das Ergebnis: 10 Neuzugänge: Iflis mit den Kleinen schwarzen Keiko (der von der Landstraße, der alles in Rollen brachte), Elliot und Lemon sowie Schwesterchen Platea (Siammix). Außerdem Katzenmutter Tonya mit Yoku (blue), dem schwarz-weißen Igor und den zwei Mädels Shiri und Neira.

Die anfängliche Scheu der Katzenmütter hat sich schnell gelegt, die beiden sind sehr, sehr froh, dass sie so gut versorgt werden und lassen sich von Angeles streicheln und verwöhnen.

Von einer befreundeten Tierschützerin hatte Angeles in der letzten Woche noch zwei schwarze Kitten übernommen, weil diese überbelegt mit Kitten war - nun, das Gleiche können wir jetzt von Angeles sagen! Nichtsdestotrotz möchten wir die zwei jungen Damen natürlich kurz vorstellen: Herzlich willkommen Lala und Lila!

 


 

Vermittlungshilfe: In Kürze werden wir auch die schwarz-weißen Katerchen Clint, Timon und Peleo vorstellen. Diese drei Süßen leben bei einer jungen Frau, die sich sehr für das Wohl von Straßenkatzen einsetzt und alles, von Futter bis hin zu Kastration, von ihrem Gehalt bezahlt. Wir wollen dieser jungen Frau helfen, dass ihre Schützlinge einen guten Platz bekommen. Die drei Jungs werden wir in Kürze mit Steckbriefen vorstellen, aber die  süßen Fotos möchten wir Ihnen nicht vorenthalten.

 


5. Juni 2017

Die drei kleinen Panther von gestern waren in dieser Woche nicht der einzige Neuzugang bei Angeles.
Angeles nahm diese Woche auch Chati und ihren Sohn Lancelot auf.

Chati und ihre Kitten lebten auf dem Gelände eines Schrottplatzes. Der Besitzer akzeptierte die Tiere dort und seine Sekretärin fütterte Chati regelmäßig. Doch als wegen ein paar streunender Hunde, die immer wieder auf dem Gelände auftauchten, die Situation gerade für die Kitten immer gefährlicher wurde, bat die Sekretärin Angeles um Hilfe. Und so kam es, dass Chati und Lancelot zu Angeles umziehen durften. Die zwei anderen Kitten hatte die Sekretärin leider seit einigen Tagen nicht mehr gesehen  Aber sie wird natürlich die Augen aufhalten, damit die Familie vielleicht doch noch zusammengeführt werden kann. Wir hoffen immer noch, dass ihnen nichts passiert ist...

 

4. Juni 2017

Es war ein aufregender Tag bei Angeles! Als sie zu einer befreundeten Tierschützerin fuhr, der sie versprochen hatte zwei schwarze Kitten zu übernehmen, fand sie auf dem Weg an einer gut befahrenen Straße noch ein anderes schwarzes Kitten - mutterseelenallein und in Lebensgefahr ... Natürlich hielt Angeles sofort an und nahm auch dieses arme Kerlchen zu sich. So kam es, dass nun drei junge schwarze Pantherchen bei Angeles leben.

Sie sind alle Drei wohlauf, verspielt und haben ordentlich Appetit. Sie wurden bereits gegen Würmer und Milben behandelt und am Dienstag erfolgt der große Check beim Tierarzt. Sobald die drei alt genug sind, hoffen wir, dass wir ein schönes Zuhause für sie finden

 

 


 

Tolle Neuigkeiten: Manu ist adoptiert! Unser Notfell, der so dringend ein Zuhause als Einzelkater mit Freigang brauchte, hat es endlich geschafft! Wir freuen uns riesig und sagen unserer Lisa noch einmal ein ganz dickes Dankeschön, dass sie ihn als Pflegekatze aufgenommen hat und ihm zu einem neuen Zuhause verholfen hat. Alles Glück der Welt für Manu.
Und weil wir schon bei den guten Neuigkeiten sind: für die süße Mimi gab es eine erfolgreiche Vorkontrolle und sie wird Ende Juli zu einer ebenfalls einäugigen Katze ziehen.

 


28. Mai 2017

Aus Babies werden Kitten und wir fanden es an der Zeit, dass Lilias Kitten sich mit eigenen Steckbriefen bei Ihnen vorstellen. Jedes der Kleinen zeigt schon einen eigenen Charakter, von der Draufgängerin Ginger bis hin zur verträumten Pebbles. Ab August sind sie durchgeimpt und können reisen. Wenn Sie sie kennenlernen möchten schauen Sie bitte hier! 

Vorstellen möchten wir Ihnen heute auch Kater Lope. Lope hat unser Herz ganz besonders berührt, denn er war sehr lange eine Straßenkatze, schien scheu und unnahbar und zeigt sich jetzt auf der Pflegestelle so verschmust und lieb. Anscheinend hat ihn das rauhe Leben auf der Straße Vorsicht gelehrt und er ist wohl so froh und erleichtert, jetzt in Sicherheit zu sein! Lope hat Charakter und sein Aussehen läßt einen sein hartes Leben ahnen. Die Geschichte von Lope lesen Sie hier!

 

20. Mai 2017

Notfall! Heute möchten wir euch nochmals Kater Manu ans Herz legen. Er lebt derzeit auf Lisa's Pflegestelle in NRW und wünscht sich ein Zuhause möglichst ohne andere Katzen.
Lisa schreibt über ihn: "Manu wartet so dringend auf ein Zuhause mit Freigang ohne andere Katzen. Der arme weint jeden Abend vor der Tür oder vorm Fenster weil er so gerne raus möchte." Er möchte sich auch mit einem kleinen Video noch mal vorstellen - er ist so ein großer Schmuser, dass es Lisa wirklich schwer hatte, ihn zu filmen. Wer hat denn noch ein Plätzchen auf dem Sofa frei für den lieben Schmusekater?"
Bitte helft uns und Manu bei der Suche nach einem perfekten Zuhause!
Nähere Infos gibt es bei unserer Lisa über ihre Seite oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Familienzuwachs: Letzte Woche gab es eine große Überraschung bei Angeles: Erinnert ihr euch an Nuba? Angeles hat Nuba von der Futterstelle bei ihrer Freundin Rosa abgeholt, weil sie so zutraulich war. Außerdem war Nuba ziemlich dünn. Angeles wollte sie aufpäppeln und dann kastrieren lassen. Dann beim Tierarzt die überraschende Diagnose: Nuba ist trächtig.... Angeles hat das absolut nicht geahnt, weil Nuba wohl die ganze Zeit recht schmächtig blieb. Noch mehr Kittem - das ist natürlich nicht optimal, aber es war nun auch nichts mehr daran zu ändern.
Und letzte Woche war es dann soweit: Nuba hat mit Angeles' Hilfe 3 süße Kitten zur Welt gebracht.

Die drei heißen Miga (weißes Mädchen), Oreo (schwarz-weißer Bub) und Lisi (schwarz-weißes Mädchen).
Wir werden euch über die kleine Familie auf dem Laufenden halten.

 


 

14. Mai 2017

Mit diesem zuckersüßen Fotos wünschen wir einen wunderbaren Muttertag!

So langsam werden die Kleinen eigene Persönlichkeiten und es war an der Zeit, ihnen Namen zu geben. Dürfen wir vorstellen: das rote Mädel ist Ginger, ihr roter Bruder Fred, das weiße Mädel heißt Pebbles und ihr schwarzes Brüderchen Kooper. Wunderschöne Namen finden wir und sagen ganz herzlichen Dank an die Namenspaten!

Angeles hatte zur Feier des Tages eine Fotosession und alle haben eifrig mitgemacht - es süße tolle Fotos herausgekommen:

 


07. Mai 2017

Angeles hat uns aktuelle Fotos von Lilias Kitten geschickt. Es sind wirklich zuckersüße, dicke und zufriedene Babies :-)

.

Langsam wird es Zeit, dass die Kleinen eigene Namen bekommen. "die Rote" und "der Schwarze" ist nicht mehr passend. Wir suchen dafür Namenspaten und würden uns sehr freuen, wenn Sie sich beteiligen. In kürze erfahren Sie dazu mehr ...

 


 

Vor zwei Wochen hatten wir von dem Notfallkater Cosimo in München berichtet. Die Katzenhalterin hat eine Lösung innerhalb ihrer Familie gefunden, so dass er kein neues Zuhause mehr sucht. Ganz lieben Dank an die Interessenten, die bereit waren, Cosimo schnell zu helfen!

 


 

An diesem Wochenende ist Kater Aunai in sein neues Zuhause bei München gezogen. Er hat den Umzug super überstanden, ist sehr neugierig und hat sich als Kampfschmuser entpuppt. Wir wünschen seinen Menschen und "Rudi", wie er jetzt heißt, alles Gute und viel Spaß miteinander!

 

29. April 2017

Diese Woche musste Chapulin operiert werden. Der liebe Kater Chapulin lebt schon seit 12 Jahren bei Angeles und vor kurzem hat sie eine Art Verletzung auf seiner Nase entdeckt. Der Tierarzt hat festgestellt, dass es sich um Krebs (hervorgerufen von der aggressiven Sonnenstrahlung) handelt. Deshalb musste dem armen Chapulin ein Stück seines Näschen entfernt werden.

Wir zeigen euch hier nur die Vorher-Bilder, weil das Bild nach der OP nicht wirklich schön aussieht... Aber Chapulin hat die OP tapfer überstanden und der Tierarzt ist Guter Dinge, dass er bald wieder ganz der Alte ist. Angeles hat geschrieben, dass Chapulin am Tag nach der OP zuhause schon wieder großen Appetit hatte. Wir denken das ist ein gutes Zeichen und hoffen, dass er sich weiter so gut erholt! Wir freuen uns sehr, dass seine Blutwerte, die bei dieser Gelegenheit mit untersucht wurden, sehr gut sind!

Paten gesucht: Chapulin war früher bei den Vermittlungskatzen, aber da er nie Interessenten hatte, soll er jetzt seinen Lebensabend bei Angeles verbringen. Wir würden uns natürlich sehr über Paten für ihn freuen, denn die OP-Kosten, die Nachbehandlung und seine Versorgung müssen natürlich finanziert werden.

22. April 2017

Heute sind zwei Katzen von Angeles nach Deutschland gereist. Manu ist nach NRW zu unserer  Lisa gezogen und hofft von dort aus auf sein großes Glück bald ein Zuhause auf Lebenszeit zu finden. Und Sugar durfte in ihr endgültiges Zuhause nach Neu-Ulm ziehen.  Wir freuen uns riesig darüber!

 

Die ersten Kitten 2017: Pünktlich zu Ostern kamen die Kitten von Lilia zur Welt
Angeles schrieb uns: "Hallo Ihr Lieben ...Wir haben süsse Neugkeiten! Lilia hat vier Babies. Sie sind sehr Dicke Babies ... Und Lilia schnurret und schnurret ,nicht endet. .Sie ist ganz Glück... Ganz süsse ...Lilia hat viel Erfahrung ...Sie hat Ihnen sehr gut sauber machen und kisst Ihnen auch viel und nicht stop zu schnurret... Es gibt 2 Jungen (der Schwarz und ein Röter) und zwei Mädchen (die weisse und eine Röte) und wir haben auch zwei Kurzschwanz wie Lilia ,du weisst Lilia hat kurzschwanz."


Wir freuen uns sehr, dass die Mama und die Kitten wohlauf sind und werden Ihnen natürlich weiter berichten, wie sie sich entwickeln darüber!

 


Frohe Ostern!

Liebe Paten und Unterstützer der Angeles Katzenhilfe!

 

Wir möchten Ihnen und Ihren Lieben ganz herzlich Frohe Ostern und wunderschöne Feiertage wünschen. Wir hoffen, Sie finden wie das Traumpaar Pepita & Buenon Zeit und Muße zum Genießen, Entspannen und für Schmusestunden mit Ihren Fellnasen.

 

Verbinden möchten wir die guten Wünsche mit einem Aufruf in eigener Sache: Aufgrund von persönlichen Veränderungen müssen zwei Team-Mitglieder ihre aktive Mitarbeit bei der Angeles Katzenhilfe aussetzen. Das macht es für unser kleines Team natürlich nicht einfacher und daher suchen wir nach interessierten Menschen mit einem großen Herz für Fellnasen! Falls Sie und Ihr jemanden kennt, der unsere Tierschutzaktivitäten unterstützen möchte, würden wir uns sehr freuen! Wir suchen jemanden, der Spaß hätte an der Mitarbeit bei Vermittlungen und bei der Betreuung der Foren.

Alles Gute und liebe Grüße vom Team der Angeles Katzenhilfe e.V

 

 

14. April 2017

Notfall Cosimo: Wir wurden aufgrund einer dramatischen Situation rund um den bildschönen Birma-Siammix Cosimo um Vermittlungshilfe gebeten. Cosimo braucht dringend einen Platz als Einzelkater und Wohnungskatze.

Aktuell lebt er in München bei seiner Halterin. Wenn Sie Interesse an Cosimo haben oder vielleicht jemanden kennen, der immer schon genau so eine Katze wollte - bitte nehmen Sie Ihr Herz in die Hand und kontaktieren Sie uns. Aktuell leiden die Katzen und die Menschen unter der Situation. Alle Informationen zu Cosmo finden Sie hier!

 


 

13. April 2017

Gute Neuigkeiten! Angeles konnte diese Woche die ersten beiden Katzen der Futterstelle von Maria und Carmen kastrieren lassen. Eine junge Katze und ein junger Kater sind zuerst in "die Falle gegangen".

Vielen lieben Dank an alle Spender, die das ermöglicht haben!!
Drückt Angeles die Daumen, dass sie bald auch die restlichen Miezen erwischt!

 

09. April 2017

Wir sind absolut überwältigt! Dank der weiteren tollen Spenden unserer Freunde Nicole B. und Ira S. wird Angeles die Tierarztrechnungen für alle 10 Kastrationen bezahlen können.
Wir freuen uns riesig und sagen allen Kastrations-Spendern vielen vielen lieben Dank! In der nächsten Woche hat Angeles Osterferien und dann wird sie mit den Kastrationen beginnen. Wir werden Sie mit Fotos und Informationen auf dem Laufenden halten.

 

07. April 2017

Wahnsinn! Dank der tollen Spenden für die Kastration der Straßenkatzen von Daniela B., Manfred W. und Michaela H. kann Angeles in den Osterferien mindestens 5 Straßenkatzen kastrieren lassen. Wir sind sehr dankbar und gerührt über diese tollen Spenden und - ohne übermütig zu werden - hoffen wir natürlich, die Tierarztkosten auch für die anderen Straßenkatzen zusammen zu bekommen. DANKE!!

02. April 2017

Leider ist es mal wieder soweit, dass wir Sie um Hilfe bitten müssen.
Maria und Carolina, zwei Freundinnen von Angeles betreuen eine Futterstelle für Streunerkatzen. Da die Nachbarschaft nicht gerade begeistert von den Katzen ist, füttern sie sie immer in der Nacht. Angeles hat bereits in der Vergangenheit die meisten Katzen dieser Kolonie kastrieren lassen, es gibt jedoch seit kurzem wieder einige Neuzugänge. Und auch diese neuen Katzen müssen natürlich unbedingt kastriert werden. Da die meisten dieser Katzen wild und scheu sind, können sie nicht vermittelt werden. Sie werden daher nach der Kastration wieder an der Futterstelle frei gelassen. Das ist das Beste für sie.


Nuba ist derzeit die einzige Katze von dieser Futterstelle, die sehr zutraulich ist und daher auch gute Chancen auf eine Vermittlung hat. Angeles hat sie daher mit zu sich genommen. Nuba wird kastriert, sobald sie etwas mehr auf den Rippen hat. Wie ihr auf den Fotos seht, ist sie noch recht dünn... Sie wurde aber bereits auf Parasiten behandelt und negativ auf FIV und Leukose getestet.


Für die Kastration der Katzen bitten wir Sie nun dringend um Hilfe! Kastration ist der einzige Weg um die Vermehrung der Streuner und damit künftiges Tierleid zu verhindern! Es gibt dort ca. 10 neue Katzen und eine Kastration (egal ob Katze oder Kater), kostet 60 €. Es wäre so toll, wenn wir die 600 € für die Kastration dieser Katzen mit eurer Hilfe zusammenbringen können, sodass sich Angeles um die Tierarztkosten keine Sorgen mehr machen muss.
Wenn ihr uns helfen wollt, schickt uns bitte eure Spende mit Verwendungszweck "Kastration Straßenkatzen April 2017" auf unser Konto:
Angeles Katzenhilfe e.V.
Münchner Bank e.G., IBAN: DE19701900000001243349, BIC: GENODEF1M01
bzw. per Paypal an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Angeles wird spätestens in den Osterferien, wenn sie aufgrund der Schulferien nicht arbeiten muss, mit den Kastrationen beginnen und wir werden Sie mit Fotos und Infos auf dem Laufenden halten.
Vielen vielen lieben Dank für Ihre Hilfe! 


 

Kein Aprilscherz: am 01. April sind Podi und Agni gut im neuen Zuhause bei Claudia Z. im schönen Bayern angekommen. Lluvia, die vor einigen Monaten dort eingezogen ist, freut sich sicher schon sehr auf ihre neuen Freunde, mit den sie hoffentlich toll spielen und kuscheln wird. Claudia sagen wir ganz, ganz lieben Dank und wünschen den Menschen & Fellnasen eine tolle Zeit! 

 


Ende März hat Angeles diese trächtige Katze bei sich aufgenommen. Sie streunte in der Nachbarschaft von einer Kollegin von Angeles umher und hatte offensichtlich kein Zuhause. Angeles konnte und wollte sie nicht ihrem Schicksal überlassen und hat sie zu sich geholt. Sodass sie ihre Babies in Sicherheit bei Angeles bekommen kann.


Angeles schreibt: "Ich habe schon sie abgeholt ...Mehr lieb ist unmöglich ...! Ganz ganz lieb ..und sehr trachtig. Ich habe alle vorbereitet für die babies geboren. Sie braucht und sucht viele Streicheln ..."


Wir sind alle schon sehr gespannt und werden euch auf dem Laufenden halten. Vielleicht bekommt Angeles keine Osterhasen, sondern Oster-Kitten :-) ?

März 2017

Kater Manu möchten, nein müssen wir Ihnen noch einmal ans Herz legen, denn er ist ein echter Notfall. Nicht weil er nicht gesund ist, sondern weil er eigentlich ein eingefleischter und leidenschaftlicher Freigänger ist, aber seit Monaten im Gehege leben muss. Leider gibt es zu seiner Sicherheit keine Alternative, da er immer bei Angeles' unfreundlichen Nachbarn unterwegs war und Angeles deshalb Angst um Manus Sicherheit im Freigang hat... Wer hat ein Plätzchen mit Freigang für diesen lieben und verschmusten Kater Manu? Bisher gab es leider gar keine Anfragen für den lieben Kerl. Hier finden Sie noch einmal seinen Steckbrief: http://www.angeles-katzenhilfe.de/…/zuhau…/notfaelle/46-manu

 


 

Ein ganz herzliches Dankeschön an unsere Patin Tanja P. für ihre großzügige Sachspende. Mimi und Sugar waren sehr begeistert und starteten sofort eine intensive Inspektion der Bettchen und Kuschelsachen. Die beiden Katzenmädels freuten sich sehr über die tollen Sachen - und Angeles natürlich auch!

 


 

Leo und Liv, die beiden süßen Leukose pos. Fellnasen, leben sich gut in ihrer Pflegestelle ein.

Während Leo als ausgewiesener Kampfschmuser sehr aufgeschlossen ist, ziert sich Liv noch ein wenig. Die etwas schüchterne Maus braucht ihre Zeit, läßt sich aber genüsslich streicheln, wenn sie sich "sicher" wähnt, z.B. oben auf dem Kratzbaum. Wir hoffen, dass diese wunderbaren Katzen eine Chance bekommen und ihre eigenen Menschen finden werden.

 


 

Februar 2017

Wir möchten Ihnen zwei neue Katzen bei Angeles vorstellen:  Perla und Doi - zwei bezaubernde junge Katzen die auf ihre Menschen warten.

Auch Kater Edu ist wieder in der Vermittlung - er wartet bei unserer Lisa in NRW auf seine Menschen.

 

Frühlingsgefühle: Angeles hat uns wunderschöne Fotos geschickt, bei denen man automatisch lächeln muss: entspannte Katzen genießen ein Sonnenbad! Wir gönnen es natürlich den Fellnasen in Spanien und hoffen, dass wir auch bald so angenehme Temperaturen haben werden ...


Manchmal erreichen uns Anfragen zu Katzen, hinter deren Namen ein "Code" steht, wie z.B. "Dumas (Res-V)". Dies bedeutet dann, dass ein Teammitglied, in diesem Fall unsere Virginia ("V") eine Anfrage zu einer Katze erhalten hat, dass die Vorkontrolle positiv war und wir den Transport planen. Bitte seien Sie nicht traurig, wenn gerade die Katze, die Ihr Herz erobert hat, bereits für andere Interessenten reserviert ist. Fragen Sie uns bitte einfach, welche Katze ein ähnliches Aussehen oder ähnliche Charaktereigenschaften hat oder beschreiben Sie uns, welche Eigenschaften gut zu Ihnen passen würden. Angeles und wir werden dann alles dafür tun, dass wir für Sie genau die richtige Katze finden. Manchmal sind Katzen auch noch nicht auf der Webseite, weil die Steckbriefen noch erstellt werden, und vielleicht ist gerade eine dieser Katzen genau die Richtige für Sie. Bitte sprechen Sie uns an - wir freuen uns auf Sie!

 


 

Es war wiedereinmal ein aufregendes Wochenende, denn drei Katzen reisten am Freitag von Spanien nach Deutschland: der taube Keos, der zu seiner Familie gezogen ist sowie Liv und Leo, die bei Dagmar (Raum Köln) als Pflegekatzen eingezogen sind. Wir sind sehr glücklich, dass die beiden Leukose pos. Katzen diese Chance bekommen haben. Zum einen steigen ihre Vermittlungschancen, wenn sie schon in Deutschland sind. Zum anderen ist es natürlich für die Katzen sehr viel schöner, mit Dagmar in einer kuscheligen Wohnung zu leben als im Leukose Gehege, auch wenn Angeles alles tut, damit sie sich dort wohlfühlen.

Wir sind sehr, sehr glücklich, dass Keos trotz seines Handicaps adoptiert wurde und wünschen seiner Familie und ihm alles Gute, viel Spaß und noch mehr Kuschelstunden miteinander!

 

 

Januar 2017

Die neue Webseiten der Angeles Katzenhilfe sind online!

Lange hat es gedauert bis alles soweit war und wir online gehen konnten! Ganz ehrlich, wir hatten den Aufwand total unterschätzt, denn die komplette Struktur musste neu aufgebaut und programmiert werden. Danach musste jedes Foto, jeder Text, jeder Link einzeln auf die neue Webseite übertragen und  angepasst werden. Wir hätten dies nicht ohne kompetente Unterstützung geschafft und möchten uns ganz herzlich bei Marion B. und Martin O. bedanken! Die Beiden haben für uns in ihrer Freizeit die Seiten aufgebaut, haben uns beraten, geduldig  Änderungswünsche umgesetzt und uns in die neue Software eingearbeitet. DANKE!
Jetzt können wir endlich loslegen und sind jetzt natürlich sehr gespannt, ob Ihnen unsere neuen Seiten gefallen!

Was ist neu? Wir haben versucht, den Aufbau etwas übersichtlicher zu gestalten, ohne die bisherige Struktur zu verlieren. Über die Menüleiste oben kommen Sie an alle Informationen zu den Katzen, zu unserem Verein, wie Sie den Katzen helfen können etc. In der linken Menüleiste sind unsere Partnershops verlinkt, über die Sie Ihre Einkäufe machen können.

Neu ist die Funktion "Kriterien", die Sie links am Rand jeder Seite finden. Dort können Sie direkt und unkompliziert per Mausklick eine Auswahl treffen, wenn Sie sich z.B. für eine Katze in Wohnungshaltung interessieren oder eine Katze möchten, die hundeverträglich ist.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Wir haben im Vorfeld getestet und geprüft, um Ihnen die gewohnt gute Qualität bieten zu können. Bitte sehen Sie uns nach, wenn noch nicht alles perfekt ist! Sollte etwas nicht funktionieren freuen wir uns einen kurzen Hinweis. Natürlich sind wir auch sehr gespannt, wie Ihnen die neuen Seiten gefallen. Ihr Hinweis oder Ihr Feedback an elke(at)angeles-katzenhilfe.de sind sehr willkommen!

 


Spendenaktion Hochwasser: Neue Kratzbäume und Decken im Einsatz

Mit diesem Album möchten wir uns bei allen Spendern, die aufgrund des Hochwassers bei Angeles gespendet haben, ganz herzlich bedanken! Angeles hat die ersten neuen Kratzbäume gekauft und unsere Elke wird ihr neue Decken schicken, die sie günstig bei Fressnapf ergattern konnte.

Angeles schreibt zu den Bildern: "Ich habe diese Abend installiert die erste drei Kratzbäumen in der älter Leukose Gehege.. Die nächsten Kratzbäumen werden in den andere Leukose Gehege zu installieren..
Ich werden das bestellen nächsten Wochen..Ganz Lieben Danken!! "

 


04.01.2017

Spendenbescheinigungen für 2016
Wir haben uns in 2016 über Ihre Unterstützung und Ihre Spenden riesig gefreut, denn wir konnten damit vielen Tieren helfen. Da die Angeles Katzenhilfe e.V. als gemeinnütziger Verein anerkannt ist, können Sie Ihre Spende(n) jetzt bei der Steuererklärung 2016 geltend machen!

Bei Spenden von bis zu 200 Euro/Jahr ist Ihr Kontoauszug als Spendenbescheinigung ausreichend und wird vom Finanzamt anerkannt. Bei höheren Spendenbeträgen benötigen Sie eine Spendenbescheinigung der Angeles Katzenhilfe e.V..

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung brauchen, schicken Sie bitte eine Email (mit Angabe Ihrer Adresse) an unsere Schatzmeisterin Elke Keul (elke(at)angeles-katzenhilfe.de)


 

Copyright © 2013. angeles-katzenhilfe.de  Rights Reserved.